Leukämie

Chemotherapie 2. Phase

Heute bekomme ich die letzte Dosis der Chemotherapie. Leider hatte ich die Therapie in den letzten beiden Tagen nicht so gut vertragen, was natürlich auch daran liegt, dass ich im Moment über praktisch kein Immunsystem verfüge. Eine schlaflose Nacht mit Fieber hatte mich dann ganz schön mitgenommen und für einen weiteren Tag konnte ich das Bett nicht verlassen.

Heute geht´s mir schon wieder deutlich besser.

So eine Chemotherapie ist wirklich etwas ganz Brutales. Der Körper wird mit einem Gift geflutet, welches sich schnell teilende Zellen stärker angreift als andere Zeltformen. Nun teilen sich aber nicht nur Krebszellen schnell, auch andere Zelttypen im Körper wie Schleimhautzellen, werden massiv angegriffen und sterben ab. Dadurch entstehen dann häufig unangenehme Folgeerkrankungen.

Wie der Bergriff Chemotherapie auch andeutet, wird hier eine relativ einfache Chemikalie eingesetzt. Diese Art der Therapie ist leider in vielen Fällen das Beste was unsere Medizin zu bieten hat. Wir sind hier noch weit entfernt von gezielten Angriffen auf Tumorzellen und individuell angepassten Heilverfahren.

Die medizinische Forschung geht hier sicherlich in die richtige Richtung. Ob und wann hier mit deutlichen Fortschritten zu rechnen ist kann ich leider nicht einschätzen.

Ausserdem muss ich mich wohl auf die aktuell verfügbaren Therapien verlassen.

0 Kommentare zu “Chemotherapie 2. Phase

Schreibe einen Kommentar