Von einer Sekunde zur anderen ist die Welt eine völlig andere

Herzlich willkommen auf meinem Blog, der ursprünglich mal ganz anders geplant war.

Dann, am 7. April die Diagnose die mein Leben komplett über den Haufen warf: Akute Myeloische Leukämie.

Für alle denen das nichts sagt, es ist die Krankheit an der kürzlich Guido Westerwelle verstorben ist.

Das Gute: Sie ist behandelbar, aber der Weg zu einer Heilung ist lang und sehr hart.

Ich habe beschlossen, diesen Weg zu gehen. Ich will und ich werde überleben.

Mit dem Anruf meiner Ärztin ist innerhalb von Sekunden die Welt für mich zusammen gebrochen. Ich bin jetzt 44 Jahre alt, und man rechnet ja gemeinhin damit, so um die 75 Lebensjahre zur Verfügung zu haben. Klar, niemand weiss es, aber bis etwas passiert rechnet man doch fest damit.

Diagnose Leukämie bedeutet nun, daß nichts mehr „selbstverständlich“ ist. Ich kann in Kürze tot sein, alle Wünsche und Träume zu ende.

Im Moment der Diagnose wurden aber auch meine Werte im Leben schlagartig zurechtgerückt. Klar, es gibt immer noch Träume, aber die Priorität ist nun sonnenklar: Leben, für meine wunderbare Familie da sein, noch eine gemeinsame Zeit mit meiner Partnerin haben, die ich über alles Liebe.

Bitte sendet mir Eure positiven Gedanken und Energie, ich werde sie brauchen.

Stefanie

4 Kommentare

  1. Steffi, es wird alles gut werden, ganz sicher. Viele Menschen werden an Dich denken und im Herzen bei Dir sein. Da kannst Du sicher sein. Eine Krankheit kann man überstehen. Mancher wächst sogar daran. Du wirst sehen, fliegen wirst Du auch wieder. Sei lieb umarmt. Peter

  2. Hallo Steffi, ich habe gerade die schreckliche Nachricht gelesen!
    Ich kann es kaum fassen, meine Gedanken sind bei Dir! Du bist nicht alleine und Du kannst den Kampf gegen diese Krankheit gewinnen! Wir denken fest an Dich und wünschen Dir das Allerbeste für die Behandlung! Sei stark, so wie Du es immer gewesen bist und alles wird gut!
    Alles Gute, ich melde mich bald persönlich!

    Liebe Grüße
    Ovi

  3. Liebe Steffi,bin erschüttert,aber was hilfts,Du bist stark,wie ich schon auf Facebook geschrieben habe,Du schaffst das,Du wirst diese Krankheit umfliegen,sollte ich hier am Uniklinikum in Giessen etwas für Dich machen können,lass es mich wissen.Giessen ist bekannt für seine Leukämie Forschung.Liebe Grüße,Manfred

    Antworten

  4. Liebe Steffi
    Auch wenn wir uns noch nicht gut kennen,
    halte ich Dir beide Daumen ganz fest, dass alles gut ausgeht.
    Wann Du Dich mit jemandem austauschen willst, bin ich eine gute Zuhörerin.
    Es wird alles gut ?
    Dein Engel wacht über Dir ?

Schreibe einen Kommentar